Suche
  • Anja Engber

Einen Blog bei Goldpunkt und Pünktchen- wie es dazu kam


Das ich selbst anfange einen Blog zu schreiben, wäre mir vor einiger Zeit nicht wirklich in den Sinn gekommen. Aber dann kam Corona, die Praxis die ich eben erst eröffnet hatte wurde geschlossen und ich habe mich unglaublich ausgebremst gefühlt. Hilflosigkeit und Wut hat mich erst einmal ergriffen. Nach der ersten Schockstarre kamen zum Glück nach und nach neue Ideen und Erkenntnisse in mir hoch. Eine davon war es, einen Blog zu starten. Allerdings hat die Idee dann doch noch etwas in mir geschlummert. Bis Anna von Windelland auf mich zu kam. Sie hatte mich angesprochen, ob ich nicht einen Artikel für ihren Blog schreiben könnte. Da ich durch den Lockdown plötzlich viel mehr Zeit zur Verfügungen hatte, habe ich mich der Herausforderung gestellt und so meinen ersten Blogartikel " Ein Abendritual kann das Einschlafen deine Babys verbessern" für Anna geschrieben. Wenn Ihr Interesse an dem Thema habt dann schaut gerne mal hier nach www.windelland.com

So bin ich dem Schreibfieber verfallen und sehe es als neue Möglichkeit mich kreativ austoben zu können. Ihr werdet hier viele verschieden Themen findet, die euch inspirieren dürfen z.B.: Schwangerschaft, Wochenbett, Achtsamkeit, Yoga, Antworten rund ums Kind, Ideen für Kinder, Rezepte, Interviews und bestimmt auch Gastbeiträge von anderen schreibbegeisterten Expertinnen.

Gerne dürft ihr mir Themenwünsche schicken.


Viel Spaß beim Lesen!

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen